Aufrufe
vor 2 Jahren

ra 02/18

1 Arbeitsgang 6

1 Arbeitsgang 6 Endfraktionen KORMANN ROCKSTER RECYCLER GMBH Wirtschaftszeile West 2 / 4482 Ennsdorf / AUSTRIA Tel.: +43 7223 81000 / office@rockster.at / www.rockster.at

Leitartikel Helmut Strauß, Chefredaktion Es ist angerichtet! Jetzt kann sie kommen, die IFAT 2018, und es scheinen fast perfekte Rahmenbedingungen zu sein, unter denen die „Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft“ dieses Jahr starten kann. Gute Daten für den Weltmaschinenmarkt, gerade auch für Maschinen aus Deutschland, und ein weiteres Wachstum in der Umwelttechnik stimmen doch positiv, was die weitere Entwicklung anbelangt. Die IFAT-Aussteller, denen wir in dieser Ausgabe ein Special im Heft vorbehalten haben, versprechen viele neue und auch weiterentwickelte Maschinen und Anlagen, auf die wir gespannt sein dürfen. Die VDMA-Praxistage werden uns live zeigen, was alles in der Biomasse und in der Aufbereitung mineralischer Recyclingbaustoffe möglich ist, und das gilt auch sicherlich für andere Branchen, die ebenfalls auf der IFAT live im Einsatz zu sehen sind. Michael Lackner, Managing Director von Lindner-Recyclingtech, den wir für diese Ausgabe exklusiv interviewen durften, fasst seine persönlichen Gedanken zum Thema Recycling sehr treffend zusammen: „Ich wünsche mir auch, dass der Recyclinggedanke weltweit stark an Bedeutung gewinnt, damit die natürlichen Ressourcen geschont und sich Umweltverschmutzungen, beispielsweise durch Kunststoffabfälle in den Ozeanen, nachhaltig reduzieren.“ Genau das ist es: Der Recyclinggedanke muss noch mehr an Bedeutung gewinnen, um unsere Ziele und Ansprüche nicht nur umsetzen, sondern auch erreichen zu können. Das wird in vielen Fällen nicht ganz einfach sein, weil es immer widerstrebende Interessen geben wird, die meist nur kurzfristig und einseitig angelegt sind. Recycling ist da viel mehr, und auch das zeigt die IFAT mit ihrer Zukunftsplattform „experience.science. future.". Start-ups, Wissenschaft und Forschung sowie Bildungs- und Karriereangebote gehören mit dazu, um zukünftige Generationen schon heute für dieses Thema zu begeistern, das uns allen so viel bedeutet. Also, „es ist angerichtet“, oder wie es Naemi Denz formuliert, „die IFAT ist die wichtigste Messe der Branche“. Wir haben mit dieser Ausgabe versucht, unseren Teil dazu beizutragen – gehen Sie zur Messe, denn informativer kann Ihnen diese Recycling-Welt kaum präsentiert werden. Vielleicht sehen wir uns! Ihr Helmut Strauß recycling aktiv 2/2018 1