Aufrufe
vor 5 Monaten

GesteinsPerspektiven 05/20

  • Text
  • Aufbereitung
  • Maschinen
  • Miro
  • Einsatz
  • Beton
  • Deutschland
  • Steinexpo
  • Unternehmen
  • Gesteins
  • Perspektiven

50 MEHRWERT MIT BETON

50 MEHRWERT MIT BETON MISCHEN VOR ORT: Die „Blend“ ist eine komplette Dosier- und Mischanlage in verschiedenen Größen. Der verbaute Einwellenmischer arbeitet mit einer Kapazität bis zu 70 m³/h. Links ein horizontales Silo mit hydraulisch ausklappbarer Schnecke. Fotos: Blendplants Der „Blender“ hat’s drauf! Beton, Estrich oder Flüssigboden: Mit Blend-Anlagen des norditalienischen Herstellers FBG s.r.l. lassen sich diese Baustoffe aus dem mitgeführten Zuschlag, dem Bindemittel sowie Wasser direkt am Einsatzort rezeptgenau vollautomatisch dosieren und mischen. Die aktuelle E-Serie der Blend-Plants bietet mit vier unterschiedlich großen Serienmodellen dank ihrer Baukastenstruktur diverse Möglichkeiten für unterschiedliche Einsatzzwecke und anwendergerechte Konfigurationen. Mobilität und Flexibilität sind dabei oberstes Prinzip, egal, ob der Blender klein und leicht als Lkw-Version, mittelgroß für einen Vierachser oder Eisenbahnwaggon bzw. groß für die Montage auf einem Tieflader gebaut wird. Je nach Zweck und Größe verfügen die robust ausgelegten Anlagen über ein bis drei Zuschlagbunker für unterschiedliche Materialien mit verschiedenen Abmessungen gemäß dem gewählten AUSSENSEITER FÜR GRÖSSERES: Mobile Blend-Mischanlage A240 für 120 m³/h Mischgut. Transportiert auf einem Tieflader fährt sie am Einsatzort hydraulische Stützen aus, entlässt den Tieflader und beginnt zu arbeiten. Das seitlich schwenkbare Produktband ist hydraulisch höhenverstellbar. E-Serien-Modell. Der Steuerungscomputer an Bord sorgt für eine vollautomatische Produktion, indem er das Gewicht von Zement und Zuschlag sowie die Dosierung von Wasser und Zusatzmittel kontrolliert. Dank dieses Kontrollsystems können Blend-Anlagen zertifizierten Beton mit einer Präzision von +/- 1 % produzieren. Eine intuitive Rezeptverwaltung ermöglicht es, über ein einfaches Drücken der Start-Taste genau den gewünschten Baustoff zu produzieren. Der Einsatzzweck ist für die konkrete Konstruktion freilich entscheidend, denn die Herstellung von Beton, Flüssigboden oder Estrich verlangt eine jeweils entsprechende Konfiguration. Die einst über die Modifikation einer Betonanlage entwickelte Flüssigbodenmaschine mündete mittlerweile in eine eigene Serie mit dem Kennbuchstaben „S“ für Soil = Boden. Diese Einheiten verfügen über Bunker für Zement und Bentonit mit jeweils eigenen Wiegezellen und wurden mit einer größeren Wasserpumpe sowie einer Verrohrung mit größerem Durchmesser und doppelter Wasserbevorratung ausgestattet. Bei allen übereinstimmenden Baugruppen setzt der Hersteller auf konsequente Serienfertigung, was nicht nur der Qualität der Anlagen dient, sondern auch die Vorhersagbarkeit der Machbarkeit erhöht und der Ersatzteilversorgung entgegenkommt. Weiterer Vorteil: In bestimmten Fällen kann eine vorhandene Maschine auf neue Funktionen hin umgebaut werden, da Spielraum für derartige Kundenwünsche besteht. Für eventuelle Zusatzbedarfe umfasst das Programm außerdem hakenliftmobile horizontale Silos für Zement oder zementähnliche Bindemittel mit hydraulisch ausklappbarer Schnecke. Die Silos können über die Mischanlage hydraulisch oder elektrisch gesteuert werden. Betreiber und Bediener der Einheiten erhalten natürlich eine umfassende Schulung, sollten aber zusätzlich über fundiertes Fachwissen zur Produktion der entsprechenden Baustoffe verfügen. Technische Unterstützungen im Einsatz stellen Hersteller und Händler bedarfsweise über verschiedene Wege zur Verfügung. In Deutschland werden die italienischen Blend-Plants und der entsprechende Service über die Firma Dellschau angeboten. www.blendplants.com www.dellschau.de GESTEINS Perspektiven 5 | 2020

VERKAUF . VERMIETUNG . SERVICE stellt vor: Sieben auf einen Streich! Rollenrost MK 20 • 1,50 m breit x 4,50 m lang • 4 Stufen à 5 Rollen • Jede Stufe mit eigens einzustellendem Antriebsmotor • Gleichmäßiger Bewegungsablauf der Rollen mittels Kettenverbindung innerhalb einer Stufe • Möglichkeit unterschiedlicher Abstände der Rollen, dadurch Absiebung unterschiedlicher Körnungen von 20 mm bis 150 mm möglich DAS KURZ-TEAM – WIR BEWEGEN WAS Harald Weber Vertriebsleiter 01 51 / 17 11 34 94 Marcus Itzerott Vertrieb + Vermietung Arjes 01 51 / 17 11 31 13 Marcel Kaufmann Verkauf SBM/Anaconda 01 51 / 17 11 31 12 Dominik Stephan Johannes Mayer Verkauf SBM/Anaconda Verkauf SBM/Anaconda MINERAL PROCESSING 01 51 / 17 11 34 93 01 51 / 17 11 31 15 A Member of MFL Group Ölgrabenstraße 9 . 71292 Friolzheim . Tel. +49 (0) 70 44 / 4 18 12 info@kurz-friolzheim.de . www.kurzgruppe.com

Fachzeitschriften

GesteinsPerspektiven 08/20
recycling aktiv 06/20
asphalt 08/20

Archiv Fachzeitschriften

GesteinsPerspektiven 07/20
asphalt 07/20
Fotostrecke aus der asphalt 07/18