Aufrufe
vor 1 Jahr

asphalt 06/19

  • Text
  • Bitumen
  • Varianten
  • Rejuvenatoren
  • Technik
  • Asphalt
  • Deutschland
  • Planung
  • Alterung
  • Verdichtung
  • Eurobitume

STÄRKUNG DER

STÄRKUNG DER INFRASTRUKTUR FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION. OPTIMIEREN SIE IHRE INVESTITIONEN Was haben die kleinste Ammann Vibrationsplatte, die grösste Asphaltmischanlage und alle anderen Ammann Produkte gemeinsam ? • Innovationen, die Produktivität und Effizienz steigern und somit Ihren Profit verbessern. • Langlebige Bauteile und Komponenten, die Ihre Investition maximieren. • Das Bekenntnis einer Familienunternehmung, die seit 150 Jahren erfolgreich in der Baubranche tätig ist, Versprechen von heute zu halten und zu wissen, was die Kunden morgen benötigen. Zusätzliche Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter : www.ammann .com GMP-2249-00-DE | © Ammann Group

Meinung 3 Deutschland braucht ein Schulfach Technik Dr. Jörg Friedrich, Leiter Abteilung Bildung, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Foto: VDMA Technische Innovationen sind die entscheidende Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg und den Wohlstand in Deutschland. Technik durchdringt, insbesondere durch die Digitalisierung, alle Lebensbereiche. Herausforderungen wie der Klimawandel, die zunehmende Weltbevölkerung oder die Energiefrage sind ohne technische Lösungen nicht zu meistern. Dafür brauchen wir gut ausgebildeten Nachwuchs. Stattdessen steuern wir durch die demografische Entwicklung auf ein Fachkräfte-Problem zu. Junge Menschen beschäftigen sich in ihrer Freizeit kaum noch mit technischen Fragestellungen. Vorbei ist die Zeit, in der sie zu Hause am Moped rumgeschraubt oder ein Radio auseinandergenommen und wieder zusammengebaut haben. Jugendliche bedienen heute Computer, Smartphone oder E-Roller selbstverständlich, aber wie die Technik dahinter funktioniert, wissen die wenigsten. Der Grundstein für die Faszination und das Verständnis von Technik wird spätestens in der Schule gelegt. Eine umfangreiche Analyse der Lehrpläne an allgemeinbildenden Schulen, die der VDMA in allen Bundesländern durchgeführt hat, zeigt jedoch: Die überwiegende Mehrheit der jungen Leute in Deutschland kann die Schule abschließen, ohne je mit ausgewiesener Technikbildung in Berührung zu kommen. Technikunterricht vermittelt vor allem technische Handlungskompetenz. Wir sollten den Anspruch haben, dass alle jungen Leute die Schule mit einem Mindestmaß an technischer Kompetenz verlassen. In einem guten Technikunterricht lernen Schülerinnen und Schüler zu kreieren, zu planen, zu bauen und anzuwenden. Das fördert interdisziplinäres Denken, Teamarbeit, führt zu Technikmündigkeit und erschließt berufliche Perspektiven. Technikunterricht unterscheidet sich grundlegend von dem der Naturwissenschaften. Physik, Chemie und Biologie befassen sich vor allem mit den Gesetzmäßigkeiten der Natur. Technikunterricht vermittelt vor allem technische Handlungskompetenz. Deshalb kann Technikkompetenz nicht – wie heute meist üblich – nebenbei in den Fächern der Naturwissenschaften mit vermittelt werden. Deshalb fordert der VDMA ein eigenständiges Schulfach Technik in allen weiterführenden Schulen, mit eigenen Curricula, eigener Didaktik und einer entsprechenden Ausbildung der Lehrkräfte an den Hochschulen. Interessierte Leserinnen und Leser finden alle Studienergebnisse auf https://bildung.vdma.org/technikunterricht Streiten Sie mit uns für bessere technische Bildung Ihr Dr. Jörg Friedrich 6|2019

Archiv Fachzeitschriften