Aufrufe
vor 2 Monaten

as 05/20

14 Aktuell

14 Aktuell BAUSTELLENMELDUNGEN EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË Asphalt Advocate of the Year Malcolm Simms für sein Engagement geehrt Die European Asphalt Pavement Association (EAPA) hat Malcolm Simms, Direktor der MPA Asphalt (Mineral Products Association), der britischen Handelsvereinigung, die Asphaltproduzenten und Bauunternehmer vertritt, zum „EAPA Asphalt Advocate of the Year“-Preisträger ernannt. Malcolm Simms ist der Asphalt Advocate of the Year 2020. (Quelle: Karcher) Aufgrund der COVID-19-Beschränkungen war es nicht möglich, Simms die Auszeichnung persönlich zu überreichen. EAPA-Generalsekretär Dr. Carsten Karcher bemerkte dazu: „Obwohl es nicht möglich war, ihm diese Auszeichnung physisch zu überreichen, wollen die EAPA und ihre Mitglieder Malcom für seinen großen Einsatz ehren. Sein Beitrag zu allen Aktivitäten, Ausschüssen, Arbeitsgruppen und Task Forces innerhalb der EAPA im Namen Großbritanniens als MPA Asphalt ist unüberschaubar. Darüber hinaus soll sein starkes Engagement für die Kampagne ,Asphalt Advantages‘, die EAPA gemeinsam mit Eurobitume initiiert hat, gewürdigt werden. Wir hoffen, dass wir Malcolm später im Jahr die Auszeichnung im angemessenen Rahmen persönlich übergeben können.“ Simms nahm die Auszeichnung dankbar entgegen, auch im Namen seiner MPA-Kollegen: „Es ist in der Tat eine große Ehre, diese Auszeichnung (auch virtuell) von meinen Kollegen und Freunden bei der EAPA zu erhalten. In Wirklichkeit betrachte ich meine Beiträge als Teil der täglichen Arbeit, hoffe aber, dass sie in gewisser Weise dazu beigetragen haben, die gemeinsamen Bemühungen um die Förderung des Baustoffes Asphalt, seiner wesentlichen Eigenschaften und Vorteile im Straßenbau und -unterhalt auszubauen. Ich freue mich darauf, später in diesem Jahr die Auszeichnung nicht nur auf einem Computerbildschirm entgegenzunehmen. Ich tue es dann auch im Namen der britischen Kollegen, die sich ebenfalls für die Förderung der praktischen, sicheren und nachhaltigen Nutzung von Asphalt einsetzen.“ Simms begann seine berufliche Laufbahn 1992 und hatte verschiedene Positionen im Bau- und Baustoffsektor in Großbritannien inne. Im Jahr 2000 trat er der MPA (damals als QPA bekannt) bei und ist derzeit Direktor der MPA Asphalt Sektion. Er ist ein langjähriger Vertreter der Industrie und Großbritanniens in vielen nationalen und internationalen Ausschüssen, unter anderem bei BSI (British Standard Institute) und CEN. Bei der EAPA ist er in den Ausschüssen für Technik, Gesundheit, Sicherheit und Umwelt im Vorstand und in mehreren Arbeitsgruppen sehr aktiv. • INFO EAPA Die „European Asphalt Pavement Association (EAPA)“ ist die Interessenvertretung der Asphalt produzierenden und Asphalt einbauenden Industrie auf europäischer Ebene. Mitglieder sind mehr als 40 nationale Verbände – darunter auch der Deutsche Asphaltverband (DAV) – sowie assoziierte Mitglieder. Die EAPA ist die verlässliche Stimme der Asphaltindustrie in Europa und setzt sich dafür ein, dass die Verwendung von Asphalt als optimale Wahl für den Bau und die Instandhaltung der lebenswichtigen europäischen Straßeninfrastruktur voll erkannt, unterstützt und implementiert wird. Wir wollen ab sofort regelmäßig über Themen unseres europäischen Dachverbandes in der „asphalt“ berichten. 5|2020

Aktuell 15 EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË EAPA News ËËË www.asphaltadvantages.com Die Website für Asphalt Nach wie vor aktuell ist die Seite www.asphaltadvantages. com. Sie geht zurück auf eine gemeinsame Kampagne von Eurobitume und EAPA und ist auch in einer deutschen Version einsehbar. Ziel ist es, dass Bewusstsein für die positiven Eigenschaften der schwarzen Lösung zu stärken und über neue technische Entwicklungen und bevorstehende Programme zu berichten. Zur Übersichtlichkeit ist die Internetseite in die vier wesentlichen Bereiche Nachhaltigkeit (Sustainability), Komfort (Comfort), Sicherheit (Safe ty) und Wirtschaftlichkeit (Economics) aufgegliedert. Und damit ist sie ideal für Gespräche mit Verwaltungen, Ingenieurbüros, Planern und Kunden, die sich nicht jeden Tag mit dem Thema Asphalt beschäftigen. Asphaltadvantages.com wendet sich an alle, die mit dem #AsphaltAdvantages 79 NACHHALTIGKEIT Asphalt ist umweltfreundlich! AsphaltAdvantages.com Bau von Verkehrsflächen zu tun haben. Von den Gestaltern und Planern über ausschreibende Stellen bis hin zu den Einbauern und Straßennutzern. Darüber hinaus ist sie bestens geeignet, um Nachwuchs für den Baustoff Asphalt zu begeistern. „Wir wollen die Vorteile des Baustoffs Asphalt und wie er die modernen Herausforderungen erfüllt, etwa unter ökologischen oder Benutzersichtweise, aufzeigen“, so Dr. Carsten Karcher, EAPA-Direktor. Dabei geht die Internetpräsenz vielfältigen Fragen nach, wie beispielsweise zu kurzen Einbauzeiten, Lärmreduzierung, Sicherheit auf regennasser Fahrbahn und der Wirtschaftlichkeit. Damit sind Entscheider von Baumaßnahmen im Verkehrswegebau nur einen Mausklick entfernt von überzeugenden Argumenten für Asphalt. Mittlerweile ist die Website in sieben Sprachen verfügbar: Neben Deutsch auch in Englisch, Spanisch, Französisch, Ungarisch, Slowenisch und Türkisch. • Während die Anzeigen englischsprachig sind, steht die Internetseite auch auf Deutsch zur Verfügung. (Quelle: AsphaltAdvantages) #AsphaltAdvantages 37 WIRTSCHAFTLICHKEIT Asphaltstraßen sind eine unserer größten erneuerbaren Ressourcen AsphaltAdvantages.com #AsphaltAdvantages 80 SICHERHEIT Asphalt ist ein flexibler Baustoff AsphaltAdvantages.com 5|2020