Aufrufe
vor 2 Jahren

ra 04/17

  • Text
  • Recycling
  • Tonnen
  • Deutschland
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Maschine
  • Steinexpo
  • Aufbereitung
  • Produkte
  • Zeppelin

BRANCHEN-INFOS

BRANCHEN-INFOS MESSE-SPECIAL AUF EIN WORT 2017 30.8.–2.9.2017 (Mi.–Sa.), Homberg/Nieder-Ofleiden, Germany Es wird viel geboten – auch für die Recycler Helmut Strauß, Chefredaktion Mal über den Tellerrand schauen Hoppla, hat mir da der ein oder andere gesagt, jetzt berichtet ihr ja schon wieder über die steinexpo – „das ist doch eh nur eine Messe für die Gesteinsindustrie“?! Ja und nein, auf den ersten Blick ja, wenn man die Ausstellerliste oberflächlich liest, und nein: bei genauerem Hinsehen sind auch viele unserer Kollegen und Kolleginnen dabei, die sonst eher „bei uns Recyclern“ zu finden sind. Manche Übergänge sind einfach fließend: das Thema Baustoffrecycling ist eines dieser fließenden Übergänge, aber es gibt noch viel mehr: Denken Sie nur einmal an Verschleiß, Zubehör, EDV – das sind einige weitere Themenfelder, die uns immer wieder interessieren und auch betreffen. So haben wir in dieser Ausgabe mit dem Special zu den Ausstellern der steinexpo versucht, das bekanntermaßen breite Themenspektrum unserer Branche bei den verschiedenen Anbietern auch zu entdecken – und wir sind auch durchaus fündig geworden. Heißt: Weg mit dem Hemmschuh, auf nach Nieder-Ofleiden und zur Demomesse im Steinbruch. Das macht schon Sinn, denn ist es nicht oft so, dass man unerwartet genau beim Nachbarn das findet, was man sucht?! Viel Spaß dabei – und viel Erfolg! (hst) Mit gut 10 Prozent Wachstum gegenüber der Vorveranstaltung bei Ausstellern und Markenpräsenz startet die Jubiläums-steinexpo in ihre heiße Phase. Bis Ende Juni hatten sich dazu 275 Aussteller mit 416 Marken angemeldet. Abgesehen von vereinzelten Restflächen ist die größte Demonstrationsmesse der Roh- und Baustoffindustrie auf dem europäischen Festland somit ausgebucht. Besonders überrascht dabei das Interesse internationaler Aussteller, deren Beteiligung auf 72 wuchs, was einem deutlichen Zuwachs entspricht. In der absoluten Teilnehmerbetrachtung machen die internationalen Aussteller somit mehr als 25 Prozent der Messebeteiligung aus. Für die Messe stehen im MHI-Steinbruch Nieder-Ofleiden 180.000 m² Bruttofläche zur Verfügung, denen zur Deckung der Standnachfrage planerisch geschickt mehr als 15 Prozent zusätzliche Netto-Ausstellungsfläche gegenüber 2014 abgerungen werden konnten. In der Gemeinschaftsdemo auf Fläche A können Besucher 23 Großmaschinen mit bis zu 130 Tonnen Einsatzgewicht von einer 250 Plätze bietenden Tribüne aus bei der „Arbeit“ beobachten. Ergänzend wird erstmals eine Raupenpräsentation angeboten und der Einsatz weiterer Sondergeräte zusätzlich in den straffen Zeitplan eingepasst. Neben dem markenübergreifenden moderierten Demo-Bereich, der sich wie die Spielfläche eines Stadions von der Tribüne aus einsehen lässt, wird auf der Ebene A zusätzlich eine moderationsfreie Sonderfläche vorbereitet. Hier bieten verschiedene Aussteller nach vorheriger Anmeldung individuelle Vorführungen ihrer Boliden an. Wer also Interesse an einer besonderen Marke hat, kann als Besucher diesen neuen Service in Abstimmung mit den beteiligten Ausstellern nutzen. Hinzu kommen die steinexpo-typischen individuellen Demonstrationen von Mobilgeräten, Aufbereitungsanlagen und Anbaugeräten auf zahlreichen weiteren Ständen aller Messeflächen. Alles rund um die Baumaschine wird dazu auf Demofläche B gezeigt, während sich die Aufbereitungstechnik auf der Fläche C konzentriert. Die Aussteller ihrerseits kündigen diverse Relaunchs, Europa- und sogar Weltpremieren bei ihren Exponaten an. Neben den in Deutschland in der Mehrheit üblichen Maschinengrößen sind zudem einige Baumaschinengiganten dabei, die nicht alle Tage zu erleben sind. www.steinexpo.de Ambitionierter Einsatz: Die Männer vom technischen Planungsteam der TU Clausthal leisten vor und während der Messezeit erneut ganze Arbeit von früh bis spät. Foto: gsz 4 recycling aktiv 4/2017

MESSE-SPECIAL BRANCHEN-INFOS Die nächste Steinexpo steht vor der Tür: Auf nach Nieder-Ofleiden! Grafik: Geoplan, Foto: gsz Stand: 1. August 2017 – Änderungen vorbehalten WO FINDE ICH WAS? Thematische Struktur der steinexpo 2017 Jede steinexpo ist eine andere: Durch den fortschreitenden Abbau im MHI- Steinbruch Nieder-Ofleiden erfordert das Messegelände stets eine neue Aufplanung. Das aktuelle Flächenkonzept sieht folgende generelle Aufteilung vor: Fläche A: Moderierte Gemeinschaftsdemonstration verschiedener Baumaschinenmarken Fläche B: Standflächen der Baumaschinenhersteller und Zulieferer (statisch) Fläche C: Aufbereitungstechnik und integrierte Groß-Pavillons für Indoor-Aussteller Fläche D: Individuelle Präsentationsflächen für Baumaschinen und SUV-Sicherheitstraining Öffnungszeiten Mittwoch, 30. August bis Samstag, 2. September 2017 jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr. Anreiseempfehlungen und Parkhinweise sind auf der Internetseite der Messe zu finden. www.steinexpo.de recycling aktiv 4/2017 5

Archiv Fachzeitschriften