Aufrufe
vor 2 Jahren

ra 04/17

  • Text
  • Recycling
  • Tonnen
  • Deutschland
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Maschine
  • Steinexpo
  • Aufbereitung
  • Produkte
  • Zeppelin

BRANCHEN-INFOS

BRANCHEN-INFOS MESSE-SPECIAL Crush + Size Technology Mit wenig Sand zum Endprodukt Auf Basis eines neuartigen Brechwerkzeugkonzeptes hat die Crush + Size Technology GmbH & Co. KG einen Zweiwalzenbrecher entwickelt. Durch die geometrische Ausgestaltung der Brechwerkzeuge wird ein sehr hohes Zerkleinerungsverhältnis von bis zu 1:12 erreicht und ein direkter Einzug des Materials ermöglicht. Gleichzeitig wird die Entstehung von Überkorn und die Bildung von fischigem Korn verhindert. Die Aufgabestücke werden in dem Brechspalt direkt auf die Zielkorngröße gebrochen und verlassen sehr schnell den Brechraum. Das Ergebnis ist eine homogene Sieblinie mit sehr wenig Sand und einem größeren Anteil der Mittel- und Grobfraktionen. Mit der CST-Serie wurde ein Brecher entwickelt, der effektiv und energieeffizient das Material auf die gewünschte Endkörnung zerkleinern kann. In ausgiebigen Testversuchen mit dem CST 500 konnte in der Sekundärbrechstufe nachgewiesen werden, dass der Sandanteil bei einem Hartgestein bei unter 4 und der Überkornanteil bei unterhalb von 8 Prozent und innerhalb der nächsten Maschenweite liegt. Dabei wurden bei einem mittleren Energieverbrauch von 110 kW Durchsätze von 150 t/h und mehr erreicht, was auch dem effizienten Antriebssystem mit einem Gesamtwirkungsgrad von mehr als 90 Prozent zu verdanken ist. Wird der höhere Ertrag durch den niedrigen Sandanteil und die Einsparung durch den geringen Energiebedarf zusammengerechnet, so amortisiert sich eine Neuanschaffung schon nach wenigen Jahren. Durch ein breites Angebot verschiedener Maschinengrößen können Durchsätze von mindestens 80 bis hin zu 400 t/h und mehr in der Sekundärbrechstufe angeboten werden. Mit Brechern in der typischen Tertiärbrechstufe können Körnungen von kleiner 11 mm erreicht werden. Durch die hydraulische Spalteinstellung lässt sich der Brecher auf die gewünschte Korngröße einstellen. Gleich- Mit der CST-Serie wurde ein Brecher entwickelt, der effektiv und energieeffizient das Material auf die gewünschte Endkörnung zerkleinert. Foto: Crush + Size Technology GmbH & Co. KG zeitig ist er gegen Überlastschäden durch Fremdstoffe geschützt. Die Walzen werden bei einer Blockade gegen die hydraulische Rückhaltekraft verschoben, sodass der gesamte Antriebsstrang keinen Schaden nimmt. Neben dem Brecher bietet das Unternehmen auch die Steuerung mitsamt Schaltschrank an. Damit erhält der Kunde ein abgerundetes Lieferprogramm und ein in sich abgestimmtes Komplettsystem. www.crush-size.de Stand C3 24 recycling aktiv 4/2017

MESSE-SPECIAL BRANCHEN-INFOS HS-Schoch Mobiler Recycling-Container wird noch mobiler Seit 1987 entwickelt und produziert HS-Schoch Anbauteile wie Löffel, Schaufeln und Greifer. Das Produktsortiment umfasst Gitter-, Tief- und Felslöffel, verschiedene Ausführungen von Schwenklöffeln, diverse Schaufelausführungen, Abbruchgreifer und Sonderkonstruktionen nach Kundenwunsch. HS-Schoch ist Hardox-Wearpartner, ein internationales Netzwerk für Unternehmen, die Verschleißteile aus Hardox-Qualitätsverschleißblechen herstellen können. Hardox ist eine Marke von SSAB Swedish Steel. Erklärtes Ziel der Mitglieder ist die Lieferung von qualitativ hochwertigen Verschleißteilen bei bestem Service. Entsprechend der unterschiedlichsten Anforderungen kann Hardox-Stahl nach Bedarf gebogen, gebohrt, geschnitten, geschweißt oder gefräst werden. Nur Betriebe, die über entsprechende Fachkenntnisse in der Verarbeitung von Hardox-Qualitätsverschleißblechen verfügen, dürfen das Qualitätssiegel Hardox Wearparts für sich verwenden. Darüber hinaus ist HS-Schoch Servicepartner des schwedischen Verschleißteileexperten Borox. Borox-Verschleißbleche werden abschließend wasservergütet und sind als vorgeschraubte Halbprodukte wie Unterschraub- oder fertig gewalzte Einschweißmesser in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich. Das umfangreiche Das Besondere an dem Bauschutt- Recycling-Container Collect1000 ist die Ausstattung mit einer Direktaufnahme für Baggerfahrzeuge. Foto: HS-Schoch GmbH & Co. KG Lager mit Baggerzähnen in allen Variationen und Verschleißteile aller gängigen Hersteller gewährleistet HS-Schoch-Kunden die Lieferung der benötigten Ersatzteile innerhalb von 24 Stunden. Neu im Sortiment des Unternehmens ist ein Gitterlöffel mit quer laufenden Streben aus 40 bzw. 60 mm starkem Hardox-400-Rundmaterial. An den runden Streben verkantet sich wesentlich weniger Material und der Durchsatz ist dementsprechend höher. Ein weiteres Highlight ist der Collect1000. Er ist auf Grundlage einer klassischen Containermulde entwickelt. Das Besondere an dem Bauschutt-Recycling-Container ist die Ausstattung mit einer Direktaufnahme für Baggerfahrzeuge. Angebaut am Bagger, kann der Baggerfahrer den Container direkt am „Point of Action“ positionieren. Das funktioniert auch in unwegsamem Gelände, das mit straßentauglichen Fahrzeugen nicht erreichbar ist. So lassen sich Bauschutt, Holz, Metall oder Kabel direkt im Collect1000 ablegen. Ist der Container voll, schnappt sich der Bagger den Sammelbehälter, um den Inhalt dann in Abfuhrcontainer zu entleeren. Lieferbar ist der Collect1000 mit sämtlichen gängigen Baggeraufnahmen. Auch in Sachen Abmessungen hat der Anwender die freie Wahl. Je nach Anforderungsprofil kann der Kunde Länge, Breite und Höhe festlegen. Damit die Freude am Collect1000 auch möglichst lange anhält, wird der Container komplett aus Hardox-Stahl gefertigt. www.hs-schoch.de Stand B25 NALTEC ® NALTEC ® Geruchsbekämpfung Befeuchtung/Verkrustung Geruchsbekämpfung Befeuchtung/Verkrustung MATAKT ® Luftkanonen MATAKT ® Luftkanonen NALTEC ® NALTEC ® Staubbekämpfung Staubbekämpfung Kühlung/Luftreinigung Kühlung/Luftreinigung FLAER ® FLAER ® Förderbandabstreifer Förderbandabstreifer B+W Gesellschaft B+W Gesellschaft für Innovative für Innovative Produkte mbH Produkte mbH Boschstraße Boschstraße 12a • D-46244 12a Bottrop • D-46244 Bottrop E-Mail: info@buwip.de E-Mail: info@buwip.de • Internet: www.buwip.de • Internet: www.buwip.de recycling aktiv 4/2017 25

Archiv Fachzeitschriften