Aufrufe
vor 1 Jahr

ra 03/18

  • Text
  • Recycling
  • Ifat
  • Maschine
  • Unternehmen
  • Tonnen
  • Deutschland
  • Maschinen
  • Biomasse
  • Einsatz
  • Materialien

Pressen, Verdichten Für

Pressen, Verdichten Für das Strautmann-Team war die IFAT wieder ein voller Erfolg. Foto: Strautmann Umwelttechnik GmbH Strautmann Umwelttechnik GmbH Im Fokus: Verdichtung und Entleerung von Wertstoffen Für den niedersächsischen Maschinenhersteller Strautmann Umwelttechnik GmbH war die diesjährige IFAT wieder ein voller Erfolg. Die Live-Verpressung von Kartonage und die Entleerung von Getränkebehältern lockten viele Besucher an den Stand. Der Fokus der Unternehmensdarstellung lag auf der Verdichtung und Entleerung von drei Wertstoffgruppen: Kartonage, Folie und PET. Hierfür präsentierte das Unternehmen verschiedene Entsorgungsmöglichkeiten. Die BalePress 10, MK 700 und die PP 1208 repräsentierten das breite Produktprogramm der Einkammer- bis hin zu den Mehrkammerballenpressen. Angefangen bei Jahresanfallmengen von 5 bis hin zu 280 Tonnen verdichten die robusten Ballenpressen den Wertstoff in Ballen. Dank der kleinen Stellfläche können die Maschinen intern aufgestellt werden. Lange Laufwege werden somit vermieden. Die Pressen reduzieren das Wertstoffvolumen, sparen Platz ein und ermöglichen hohe Erlöse bei der Ballenvermarktung. Der LiquiDrainer ® entleert Umverpackungen wie Getränkedosen, TetraPak ® und PET-Flaschen. Mit einer Durchsatzleistung von bis zu 10.000 Ein- Liter-PET-Flaschen die Stunde entleert er zuverlässig, sauber und schnell. Dabei werden volle Getränkebehälter manuell oder automatisch in den Einfülltrichter der Maschine eingeworfen. Eine Zuführwippe fördert das Material dann zu einem Rotor, der in die Getränkebehälter einsticht und diese entleert. Gleichzeitig wird die Ware vorverdichtet und entwertet, damit kein Missbrauch betrieben werden kann. Die Flüssigkeiten laufen gezielt durch einen Filterkasten und werden separat abgeführt. Eine Restentleerung der Flüssigkeiten bis zu 99 Prozent wird erreicht. Das Sammelwagensystem mit automatischer Befüllung macht klar, dass der AutoLoadBaler fast so etwas wie eine „Zeitmaschine” ist. Lästiges händisches Zerreißen und Einwerfen in die Einfüllöffnung ist überflüssig. Die mit Kartonage gefüllten Sammelwagen werden in Sekundenschnelle in die Presse eingeschoben. Mit einem Knopfdruck startet der automatische Pressprozess. Der Boden des Sammelwagens fährt automatisch hoch und die Kartonage wird über Rotoren in die Presskammer gefördert und dort mit 530 kN Presskraft in ca. 400 kg direktvermarktungsfähige Ballen verpresst. Durch die interne Aufstellung des automatischen AutoLoadBaler und der großen Sammelwagen spart das Bedienpersonal Laufwege und Zeit ein. Zudem können die 400 kg schweren Ballen zu hohen Erlösen vermarktet werden. www.strautmann-umwelt.de 32 recycling aktiv 3/2018

Das Gefährliche Pressen, am Risiko Verdichten ist nicht das Risiko selbst, sondern wie man mit ihm umgeht. HSM Fasspresse sorgt für robuste und zuverlässige Entsorgung Mit der Fasspresse HSM FP 3000 bietet die HSM GmbH + Co. KG eine robuste und zuverlässige Entsorgungslösung für die Verpressung von leeren Leichtblech- bzw. Rollenreifenfässern, Kanistern und Kunststoffbehältern an. Die Bedienung der Fasspresse ist denkbar einfach. Das zu verpressende Gut wird in die Presse gestellt und von der Pressplatte mit einer Presskraft von 270 kN nach unten gedrückt und zusammengepresst. Die in Rollen gelagerte Pressplatte ist mit Dornen versehen und dient zur Fassöffnung bzw. zur Entlüftung des Fasses. Die möglicherweise austretenden Restflüssigkeiten werden in der integrierten Bodenauffangwanne gesammelt. Für die optimale Bedienersicherheit sorgen die Mikroprozessorsteuerung, die Folientastatur mit LED-Anzeige sowie die allseitig geschlossene Bauweise mit Sichtfenster, die gleichzeitig eine Schmutzentwicklung verhindert. Durch den automatischen Rückhub der Pressplatte in die Ausgangsposition nach Ablauf der Presszeit sowie die kurzen Taktzeiten spart die Fasspresse Zeit sowie Betriebs- und Personalkosten ein. Durch die stabil geschweißte Rahmenkonstruktion ist die HSM FP 3000 im Innen- sowie im überdachten Außenbereich einsetzbar und hat dank der geringen Aufstellhöhe und -fläche nur einen geringen Platzbedarf. Ausgestattet mit einem wartungsarmen und langlebigen elektro-hydraulischen Antrieb können bis zu 50 Fässer in der Stunde verpresst werden. Optional ist die Auslieferung der Fasspresse in einer explosionsgeschützten Bauweise nach EX II Gcb IIBT3 möglich. www.hsm.eu Foto: © mojolo, Fotolia.com Brände erkennen Brände löschen Schäden verhindern Wir realisieren kunden spezifische Schutz konzepte für Absaugleitungen, Filter, Silos und Bearbeitungs ­ maschinen sowie für viele andere Produktionsbereiche. Die Bedienung der HSM-Fasspresse FP 3000 ist denkbar einfach. Foto: HSM GmbH + Co. KG BRANDSCHUTZ MADE IN GERMANY Industriestraße 3 D-31061 Alfeld +49 (0) 5181-855 25-0 WE HAVE THE RIGHT SOLUTIONS info@tbelectronic.de FOR ALL APPLICATIONS. www.tbelectronic.eu recycling aktiv 3/2018 33