Aufrufe
vor 6 Monaten

ra 02/19

  • Text
  • Fahrer
  • Deutschland
  • Maschine
  • Maschinen
  • Halle
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Tonnen
  • Bauma
  • Recycling

SPECIAL: bauma

SPECIAL: bauma 2019 Sennebogen zeigt mit dem 870 R-HDD auf der bauma sein Flaggschiff unter den Abbruchbaggern. Foto: Sennebogen Sennebogen Seit 60 Jahren mit dabei – die Innovationsfreude ist geblieben Die Erfolgsgeschichte der Weltmesse bauma beginnt 1954 mit damals lediglich 58 Ausstellern auf der Theresienwiese in München. Bis heute haben sich die Ausstellungsfläche und Ausstellerzahl um das 50-Fache erhöht. Als einer der ersten Aussteller ist Sennebogen bereits seit 1959 ohne Unterbrechung mit dabei und feiert 2019 das 60-jährige-bauma- Jubiläum. Ein Erfolg für das Familienunternehmen aus dem niederbayerischen Straubing. Auch 2019 ist Sennebogen erneut „das grüne Herz“ der bauma. In zentraler Lage werden auf über 2.000 m² insgesamt 11 Exponate vom kleinen Telehandler bis zum großen Seilbagger ausgestellt sein. Dazu gehört auch der Sennebogen 355 E, der mit seiner robusten Konstruktion und den hochwertigen Bauteilen auf den anspruchsvollen Dauereinsatz ausgelegt ist. Eine Besonderheit ist die von Radladern bekannte Z-Kinematik des Ausleger- Kopfs. Damit werden im Schaufelbetrieb die Losbrechkräfte enorm erhöht. Bewusst orientiert sich der 355 E als multifunktionelle Maschine damit in Richtung Radlader-Tätigkeiten und ist mehr als ein klassischer Telehandler. Unbeeindruckt von äußeren Einflüssen wie Hitze und Staub, kann sich der Fahrer auch im Mehrschichtbetrieb immer auf seine Maschine verlassen und sich dank der Klimaanlage bei angenehmen Temperaturen in der Multicab auf das Wesentliche konzentrieren. Der serienmäßige Umkehrlüfter sorgt für einen stets sauberen und einsatzbereiten Motor und garantiert somit Zuverlässigkeit auch bei ungünstigen Umgebungsbedingungen. Mit dem Ende 2017 vorgestellten Abbruchbagger 870 E bietet Sennebogen eine Spezialmaschine, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn beim Abbruch von Gebäuden und Industrieanlagen sehr hohe Reichweite und Präzision gefragt sind. Ab sofort gibt es den 870 E neben der bisherigen 33-Meter-Ausrüstung auch optional mit einer noch längeren Variante mit einer Reichhöhe von 36 Meter bei 4 Tonnen Traglast ab Werk. Die neue, lange Arbeitsausrüstung setzt sich aus einem 19,5-Meter-Grundausleger mit Schnellwechseleinrichtung und einem 2,5-Meter-Zwischenausleger, sowie dem 12,5-Meter-Stiel mit Umlenkmechanismus zusammen. Insgesamt bringt es die Ausrüstung somit auf eine Reichhöhe von 36 Meter und eine Reichweite bis 20 Meter. Über den gesamten Arbeitsbereich verfügt der Abbruchbagger über komfortable Traglasten bis 4 Tonnen. Weiterhin ist die 33-Meter-Ausrüstung verfügbar. Auf der bauma wird die Maschine das erste Mal der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Ein weiteres Augenmerk lag bei der Konstruktion der Maschine auf einer besonders hohen Standsicherheit und einer extrem robusten Ausführung aller Komponenten. Die Maschine basiert auf der Grundmaschine des 870 E mit einem kraftvollen 261-kW- Dieselmotor: Zwei Spurweiten mit 4,2 und 2,6 Meter sind dank des teleskopierbaren Raupenunterwagens einstellbar. Für den Transport der 115 Tonnen schweren Maschine können die Ausrüstung und der Heckballast abgenommen werden. Damit reduziert sich das Transportgewicht auf 66 Tonnen. www.sennebogen.de bauma: Freigelände Mitte, Stand 712 58 recycling aktiv 2/2019

SPECIAL: bauma 2019 Beim diesjährigen bauma-Auftritt steht für Scania die Nachhaltigkeit mit im Mittelpunkt. Foto: Scania Scania Nachhaltige, effiziente und vernetzte Transportlösungen Alexander Vlaskamp, Senior Vice President, Head of Scania Trucks, zeigt sich vom Messeauftritt auf der diesjährigen bauma mehr als angetan: „Scania präsentiert sich dieses Jahr auf der bauma, um die facettenreiche Baubranche zu inspirieren und etwas zu bewegen. Wir zeigen, wie Nachhaltigkeit und andere schwierige Herausforderungen gemeistert werden können, und zwar hier und jetzt, ohne auf Produktivität und Rentabilität zu verzichten.“ Scania stellt insgesamt fünf Baufahrzeuge aus: vier in der Halle und ein Fahrzeug auf dem Freigelände. Alle Fahrzeuge können mit hydriertem Pflanzenöl (HVO) betrieben werden. „Obwohl Elektrifizierung und andere Alternativen in dieser dynamischen Branche Fahrt aufnehmen, hat der Verbrennungsmotor noch immer viele Vorzüge“, weiß Vlaskamp. „Wir alle werden auf Verbrennungsmotoren angewiesen sein, während sich der Wandel hin zu fossilfreien Fahrzeugen vollzieht. Scania arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der Kraftstoffeffizienz. Deshalb freuen wir uns, deutlich verbesserte Lösungen zu präsentieren, wie die 13-Liter-Motorenbaureihe.“ Auf der bauma präsentiert Scania ebenfalls vernetzte Motoren für Geräte, Fahrzeuge und Schiffe, die eine permanente Überwachung der Maschinen sowie optimierte Betriebs- und Einsatzzeiten ermöglichen. Dieser neue Service basiert auf dem umfassenden Wissen, das Scania durch die Vernetzung von 350.000 Bussen und Lkw erworben hat. „Außerdem feiern wir 50 Jahre Scania- V8-Motor. 1969 gab diese Legende ihr Debüt“, weiß Vlaskamp. „Auch die neuesten V8-Motoren liefern noch immer die herausragende Leistung, die ihresgleichen sucht. Ganz gleich, ob Leidenschaft oder Wirtschaftlichkeit hinter der Kaufentscheidung stehen, die V8-Motoren lassen unsere Kunden nie im Stich. 2019 feiern wir das Jubiläum mit unseren Kunden.“ www.scania.com bauma: Halle B4, Stand 312 Einfach aufbereiten. SBR 2. für 1m³ Lader Technische Daten, Referenzen und Videos fi nden Sie auf: www.bhs-innovationen.de robust flexibel wartungsfrei BHS Innovationen GmbH Karl-Marx-Straße 11 01109 Dresden +49 (0) 3 51 / 8 84 57 40 siebmaschine@bhs-dresden.de Neuentwicklung für den Baustelleneinsatz Neuentwicklung für recycling den Baustelleneinsatz aktiv 2/2019 59

Archiv Fachzeitschriften