Aufrufe
vor 6 Monaten

ra 02/19

  • Text
  • Fahrer
  • Deutschland
  • Maschine
  • Maschinen
  • Halle
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Tonnen
  • Bauma
  • Recycling

SPECIAL: bauma

SPECIAL: bauma 2019 KW-Generator Premiumgeneratoren für moderne elektrische Antriebe Die Elektrifizierung ist beim Betrieb von Baumaschinen und -anlagen ein Trend, der die Zukunft bestimmen wird. Auch die Hersteller von mobilen Aufbereitungsanlagen in der Gesteinsund Recyclingbranche setzen bei ihren Neuentwicklungen zunehmend auf leistungsstarke und zuverlässige Generatoren. Auf derartige Anwendungen hat sich die KW-Generator GmbH & Co. KG (KWG) spezialisiert. Auf der bauma präsentiert das Unternehmen die neuste Generation dieser Generatoren in Schutzart IP 54 oder höher. Die Aggregate von KWG sind als bürstenlose Generatoren konstruiert und erlauben dadurch einen wartungsfreien Betrieb bis zu 20.000 Stunden. Eine Kernkompetenz von KWG besteht bei der Steuerungselektronik seiner Generatoren, die in eigener Entwicklung und Fertigung entstehen. Die KWG- Spannungsregler sind über eine nach SAE-J1939 standardisierte CAN- Schnittstelle in vorhandene Motormanagementsysteme integrierbar. Die Technik erlaubt höchste Ansprüche an den Regler und ermöglicht individuelle Konfigurationen. Für den Einsatz in schwereren Maschinen auf Baustellen oder in Tagebauten sind die Gehäuse mit einer auf die Einsatzbedingungen fokussierten Abschirmung ausgestattet. An den Lagerschilden montierte Simmerringe gewährleisten eine zuverlässige und wartungsfreie Kapselung gegen eindringende Fremdkörper aller Art. Alle Produkte verfügen mindestens über die staubdichte Ausführung der Schutzart IP 54. Um die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Generatoren im Dauerbetrieb zu optimieren, hat der Hersteller eigens seine „High Performance Housing“-Technologie (HPH) entwickelt und damit auf dem Generatorsektor eine grundlegende Neuerung geschaffen. Über spezielle Detailausführungen der Kühlrippenkontour mit intelligent vergrößerten Oberflächen wird sowohl die Wärmeabfuhr verbessert als auch die Strömungseigenschaften der Kühlluft. Zur weiteren Gewichts einsparung sowie im Sinne einer zusätzlich optimierten Wärmeabfuhr sind die Gehäuse aus hochwertigem Aluminium gefertigt. In Verbindung mit einem ausgeklügelten Design des Lüfterrades wird die angesaugte Kühlluft effizient den außen liegenden Kühlrippen des Generators zugeführt. Die Gesamtgeometrie des Gehäuses ermöglicht KWG die Entwicklung neuer Produktklassen in Bezug auf Leistung und Lärmemission bei gleichem Bauvolumen und gleicher Baugröße. Die Leistung der bürstenlosen KWG-Synchrongeneratoren wurde so über die vergangenen Jahre kontinuierlich gesteigert. www.kw-generator.com bauma: Halle 5, Stand 139 Mit einer leistungsstarken Palette hochwertiger Synchrongeneratoren präsentiert sich die KW-Generator GmbH & Co. KG auf der bauma 2019. Foto: KW-Generator GmbH & Co. KG Kölsch Zwei starke Partner in der mobilen Aufbereitung Die Rubble Master RM120GO mit Nachsiebeinheit wird auf dem gemeinsamen Stand von Kölsch und Christophel präsentiert. Foto: Kölsch Bereits seit Anfang der 90er-Jahre kooperieren Kölsch und Christophel. Zu den ausgestellten Klassikern auf der diesjährigen bauma zählen zwei raupenmobile Brecher von Rubble Master, ein Sieb von Powerscreen, ein kompakter Brecher von Cityequip, je ein Kegelbrecher und Schwerlastsieb von Portafill und drei Förderbänder von Telestack. Von den „Neuen“ im Angebot werden gezeigt: eine Trommelsiebmaschine von Pronar, sowie eine Matec Filterpress. Die Rubble Master RM90GO tritt mit einem verlängerten und auch technisch optimierten Fahrwerk an. Dabei wurde die Brecherkammer mit dem Ziel optimiert, Verschleiß zu senken und die Wartung zu vereinfachen. Die Maschine ist für die bauma mit einer Nachsiebeinheit ausgestattet, die in Verbindung mit der Aufgabeeinheit die optimale Beschickung gewährleistet. Die RM120GO ist ausgelegt für Bauschutt, Beton, Asphalt, Ziegel, jeweils mit einer Kantenlänge bis 850 mm. Je nach Aufgabematerial realisiert sie einen Durchsatz von bis zu 350 t/h. Die Pronar-Trommel-Siebanlage MPB 20.55 ist u. a. geeignet für das Klassieren von Humus, Hausmüll, Kohle, Zuschlagsstoffe oder Biomasse. Sie wiegt bei 12 Metern Länge, 2,55 Metern Breite und einer Höhe von 4 Metern gerade einmal 18,5 Tonnen und kann deshalb ohne Sondergenehmigung auf öffentlichen Straßen mit bis zu 100 km/h bewegt werden. Die Siebtrommel kann reibungslos und rasch ausgetauscht werden, ohne dass Teile der Maschine entfernt werden müssen. Zur Serienausstattung gehören u. a. eine Zentralschmieranlage sowie regelbare Bandgeschwindigkeiten für die Abwurfbänder. Pronar gewährt zwei Jahre Garantie. www.koelsch.com bauma: Freigelände Nord, Stand 1024/1 48 recycling aktiv 2/2019

SPECIAL: bauma 2019 Liebherr Innovative Baumaschinen und technologische Highlights Im Jahr 2019 wird Liebherr im Rahmen der bauma Neu- und Weiterentwicklungen des gesamten Bereichs Baumaschinen, Materialumschlag und Mining wie auch der Komponenten präsentieren. Im laufenden Geschäftsjahr hat die Firmengruppe Liebherr den Umsatz laut aktuellen Prognosezahlen erneut gesteigert und zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens die Marke von zehn Milliarden Euro überschritten. Wachstumstreiber 2018 war der Unternehmensbereich Baumaschinen und Mining, der insgesamt um ca. zehn Prozent zulegte. Dabei sind die beiden umsatzstärksten Sparten Erdbewegung und Fahrzeugkrane erneut gewachsen – erstere im hohen einstelligen, letztere im zweistelligen Bereich. Liebherr sieht den Austausch mit Kunden, Maschinenbetreibern und Branchenenthusiasten als ausschlaggebend an, um die Zukunft gemeinsam zu meistern. Die bauma ist dafür eine willkommene Plattform. Eines der zukunftsorientierten Themenfelder ist die Digitalisierung, die sich über alle Produktbereiche hinweg, beispielsweise mit Assistenzsystemen oder Service- und Trainingsangeboten, offenbart. Seit Januar dieses Jahres ist die neue Generation der Raupenbagger für die Erdbewegung auf dem Markt. In der ersten Phase werden sieben neue Modelle im Bereich von 22 bis 45 Tonnen vorgestellt. Die neuen Generation- 8-Raupenbagger stehen für mehr Leistung, höhere Produktivität, größere Sicherheit und erhöhten Fahrerkomfort. Für die XPower-Großradlader darf sich das Fachpublikum auf ein Gesamtpaket mit einer Vielzahl intelligenter Assistenzsysteme freuen. Dazu gehören zum Beispiel die neue aktive Personenerkennung heckseitig sowie ein sensorgestütztes, integriertes Reifendrucküberwachungssystem. Mit diesen und weiteren Assistenzsystemen bietet Liebherr ganzheitliche Lösungen, um Sicherheit und Komfort in der täglichen Arbeit mit einem Radlader zu optimieren. Sämtliche Systeme sind von der Firmengruppe Liebherr entwickelt und daher vollumfänglich in die Maschinensteuerung integriert. Auf der Messe stellt Liebherr-Components die Demoversion einer App vor, welche umfangreiche Funktionalitäten aller Liebherr-Komponenten im Bereich Condition Monitoring zeigt – von Dieselmotoren über Energiespeicher, Hydraulik, Getriebe und Großwälzlager. Maschinenhersteller können die Flottenmanager, Servicemitarbeiter und Maschinenbediener ihrer Kunden zukünftig über den Zustand der Komponenten informieren. www.liebherr.com bauma: Freigelände Mitte, Stand 809 bis 813 Halle A4, Stand 326 Halle B5, Stand 439 Zu den intelligenten Liebherr-Assistenzsystem gehören zum Beispiel die neue aktive Personenerkennung heckseitig sowie ein sensorgestütztes, integriertes Reifendrucküberwachungssystem. Foto: Liebherr International Deutschland recycling aktiv 2/2019 49

Archiv Fachzeitschriften