Aufrufe
vor 1 Jahr

ra 01/18

  • Text
  • Recycling
  • Unternehmen
  • Tonnen
  • Maschine
  • Ifat
  • Materialien
  • Einsatz
  • Aufbereitung
  • Maschinen
  • Mineralik

Materialumschlag &

Materialumschlag & Transport Kiesel Sehr feinfühlig und sehr wendig Der Hitachi reagiert feinfühlig und schnell beim Sortieren der begehrten Wertstoffe. Foto: Kiesel GmbH Seit Januar 2017 ist bei der Just Kunststoffe GmbH ein Hitachi ZX38U-5 bei der Befüllung der Folien-Sortieranlage im Einsatz. Zunächst schüttelt der Bagger die Folien-Ballen mit dem angelieferten Material auseinander, damit der Sortiervorgang beginnen kann. Das Folienmaterial wird in fest gepressten, 600 Kilogramm schweren Ballen angeliefert und muss vor der Sortierung erst einmal gelockert werden. Der ZX38 sortiert schwarze und graue Plastikfolien sowie diejenigen Materialien heraus, die die Sensoren der Sortieranlage nicht erkennen würden. Bei den sehr engen Platzverhältnissen wird eine kraftvolle, schnelle und wendige Maschine benötigt. Für das Sortieren ist der ZX38 mit einem Sortiergreifer ausgestattet. Der Maschinenführer muss feinfühlig mit der Maschine umgehen können, um die schnellen Bewegungen des Schüttelns sowie das dauernde Öffnen und Schließen des Greifers umsetzen zu können. Erleichtert wird diese Arbeit durch die feinfühlige Hitachi-Hydraulik und die serienmäßigen, proportional ansteuerbaren Steuerkreise. Mit schnellen Bewegungen wird das vorsortierte Material dann vom Minibagger auf ein Zuführband der Sortieranlage gefüllt. Nicht verwendbare Folien werden händisch ausgesondert und für die Herstellung von Granulaten an entsprechende Aufbereitungsanlagen weitergeliefert. Mit der ebenfalls neuen Sortieranlage werden täglich 30 Tonnen sortiert, die in 600 Kilogramm schweren Ballen zur Auslieferung gelangen. Timm Just, Geschäftsführer des Unternehmens, zu seiner Entscheidung, einen Hitachi-Bagger für diese Aufgabe einzusetzen: „Wir haben schon seit vielen Jahre einen Hitachi-Kompaktradlader der ersten Generation, mit dem es nie Probleme gab. Deshalb, und weil wir von der feinfühligen Hitachi-Hydraulik gehört hatten, wollten wir auch hier wieder eine Hitachi-Maschine.“ www.kiesel.net Zandt Cargo Mehr als reine Transportanhänger Die AnhängerTieflader-Plateau AT-P sind heute weit mehr als reine Transportanhänger. Es sind eher echte Geräteträger. Foto: Zandt Cargo Dank stabiler Chassis-Bauweise mit vielen Optionen, diversen Rampenvarianten und unzähligen Kombinationen im Bereich der Ladungssicherung lassen sich die AnhängerTieflader-Plateau AT-P in den 2- bis 5-achsigen Modellvarianten von Zandt Cargo in ganz unterschiedlichen Branchen einsetzen. Wurden AnhängerTieflader früher nahezu allein zum Transport von Baumaschinen verwendet, so sind sie heute weit mehr als reine Transportanhänger. Es sind eher echte Geräteträger, was auch durch die vielfältigen Längenvarianten und abgestuften Gewichtsklassen begründet ist. Durch zahlreiche Optionen können die Anhänger dem individuellen Kundenbedarf angepasst werden. Eine 2-teilige hydraulische Rampe ist dann sinnvoll, wenn häufig Baumaschinen und vor allem Brecher- und Siebanlagen mit kompaktem Raupenfahrwerk umgesetzt werden. Die Ausstattung mit den Rungenquerrastern ist dann zweckmäßig, wenn Rohre und Paletten transportiert werden, weil sich damit eine formschlüssige Ladungssicherung leicht und sicher für den Bediener machen lässt. Ein aktuelles Einsatzbeispiel konnte zur Steinexpo 2017 kurzfristig erfolgreich realisiert werden. So musste von der Firma Bergauer Regenerierung für deren Messestand eine umfangreiche und hochwertige Ladung an Messeexponaten transportiert werden. Diese Ladung bestand aus verschiedenen Anbaugeräten, Sieb- und Brecherlöffeln in unterschiedlichen Abmessungen und Gewichten. Durch die ebene Ladeebene der Baureihe AnhängerTieflader-Plateau AT-P auf Basis einer 4-achsigen Ausführung war es möglich, schnell und flexibel die umfangreiche Ausrüstung zu laden. Der Transport konnte sicher verladen und ohne Sondergenehmigung durchgeführt werden. www.zandt-cargo.de 22 recycling aktiv 1/2018

Den Fortschritt erleben. Besuchen Sie uns auf der IFAT 2018 14. – 18. Mai Messe München Halle C5, Stand 151/250 Die Materialumschlagmaschinen von Liebherr Höchste Wirtschaftlichkeit durch zukunftsorientierte Technologien Durchdachtes Maschinenkonzept für maximale Produktivität Qualitätskomponenten aus eigener Fertigung Ergonomischer und übersichtlicher Arbeitsplatz für konstant hohe Leistungsfähigkeit Liebherr-Hydraulikbagger GmbH 88457 Kirchdorf Tel.: +49 7354 80 0 E-Mail: info.lhb@liebherr.com www.facebook.com/LiebherrConstruction www.liebherr.com