Aufrufe
vor 2 Jahren

ra 01/17

  • Text
  • Recycling
  • Unternehmen
  • Tonnen
  • Scania
  • Holz
  • Maschine
  • Deutschland
  • Deutlich
  • Schnell
  • Digitalisierung

Materialumschlag &

Materialumschlag & Transport Sennebogen Elektrisch geht’s besser Nach dem Motto „alles aus einer Hand“ bietet die Schweizer Hurni AG Erdarbeiten und Baumaterial gleichermaßen an wie den Abbruch, die entsprechende Entsorgung und das Recycling der Materialien. Für die Vorsortierung der Recyclingstoffe kommt seit Mitte 2015 ein Sennebogen- 821-Elektrobagger zum Einsatz. Die zur Hurni AG gehörende Remo Recycling AG mit Sitz im schweizerischen Bienne kümmert sich als Entsorgungsspezialist um die ökologische Verwertung und Entsorgung von Bau- und kommunalen Abfällen. Im Juni 2015 konnte der Vertriebs- und Servicepartner Kuhn Schweiz dafür einen Sennebogen 821 mit Elektromotor und Raupenlaufwerk ausliefern. Angetrieben von einem 90-kW-Elektromotor arbeitet der Umschlagbagger in der Vorsortierung und Verladung der ankommenden Materialien. Dazu wurde die Maschine auf einer Rampe platziert und kann mittels des Raupenlaufwerks variabel verfahren werden. „Aufgrund der Nähe zur bestehenden Wohnbebauung lag ein Hauptaugenmerk unserer Beschaffungskriterien auf der Minimierung der Geräuschbelastung und der Vermeidung von Emissionen. Mit dem umweltfreundlichen Elektromotor ist uns das bestens gelungen. Nicht nur, daß die Maschine wesentliche leiser arbeitet, die Betriebskosten konnten dank der Elektrolösung ebenfalls um rund 70 Prozent reduziert werden“, erklärt Betriebsleiter Heinz Gstrein die Vorteile des Elektrobaggers. Fahrer und Maschine sind im Idealfall eine Einheit, deswegen wurde bei der Ausstattung der Maschine auch darauf großen Wert gelegt. Mit einer um 2,70 m hochfahrbaren Maxcab-Industrie-Kabine samt Panzerglas-Scheiben und der geneigten Frontscheibe hat der Fahrer beim Sortieren einen idealen Überblick auf den Arbeitsbereich. Die Maschine selbst verfügt über eine 11 Meter lange Ausrüstung mit Sortiergreifer und Senkung der Betriebskosten um 70 Prozent kann über das Schleppkabel flexibel mit Strom versorgt werden. Dank des Elektroantriebs wurden nicht nur die Betriebskosten im Vergleich zu den konventionellen Dieselmaschinen erheblich reduziert, auch die erhöhte Langlebigkeit sämtlicher Komponenten und längere Wartungsintervalle zählen zu den Vorteilen. Als Recycling-Unternehmen existiert die Remo AG bereits seit 1987 und hat sich seit damals kontinuierlich weiterentwickelt. Nicht zuletzt sei auch das „grüne Image“ der Sennebogen--Bagger hilfreich für die Reputation des Unternehmens, und in Sachen Wartung und Service habe man mit Kuhn Schweiz beste Erfahrungen gemacht, so Gstrein. www.sennebogen.de Arbeitet elektrisch angetrieben in der Sortierung und Verladung von Recyclingmaterialien: ein Sennebogen 821 mit Raupenfahrwerk bei der Remo AG. Foto: Sennebogen 12 recycling aktiv 1/2017

Materialumschlag & Transport Kiesel Mietpark-Netzwerk wird verstärkt Zunehmend mehr Kunden greifen bei Auftragsspitzen, Spezialprojekten oder besonders seltenen Anwendungen auf Mietmaschinen von Kiesel zurück, um ihren bestehenden Maschinenpark vorübergehend zu ergänzen. Um diesen Service möglichst flächendeckend in ganz Deutschland anbieten zu können, setzt die Kiesel GmbH im Süden auf den Ausbau vieler eigener Mietpark-Standorte, die unter der Marke „Kiesel PartnerRent“ auftreten. Im Norden erfolgte nun als logischer Schritt zum Ausbau des Mietpark-Netzwerkes der Mehrheitskauf eines der bisher schon führenden Mietparkunternehmen, der Bauma-Rent GmbH, durch die Tochtergesellschaft Kiesel Nord GmbH & Co. KG. An den Standorten in Stralsund und Rostock ist derzeit bereits ein rund 60 Hitachi-Maschinen umfassender Maschinenpark vorhanden, der künftig bedarfsgerecht weiter ausgebaut werden wird. Die nun in Kiesel-Bauma-Rent GmbH umbenannte Firma hat sich bereits in der Vergangenheit einen Namen mit der Verleihung von Baumaschinen mit Geräteführer gemacht. www.kiesel.net Gergen Adonis wächst Ab Frühjahr 2017 startet Gergen die neue Absetzkipper- Baureihe Taki-4-Adonis und Tak-13-Adonis für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen. Auch diese Baureihe wird es in verschiedenen Ausstattungsvarianten geben, wie zum Beispiel mit der bewährten hydraulische Behälterverriegelung, der hydraulisch in der Breite verschiebbaren Ladebrücke, der Zinkstaubgrundierung, der für diese Baureihe neuen Feuerverzinkung sowie dem drehbaren Aufbau bei Taki-4-Adonis. Die Erfahrungen und Verbesserungen der Adoni-5-Baureihe sind in die neue Konstruktion miteingeflossen. Die ersten Modelle des Taki- 8-Adonis sind bereits in Produktion. Die weiteren Typen der neuen Baureihe werden auf Basis des Taki-8-Adonis in der ersten Jahreshälfte 2017 gefertigt. Die beiden letzten Jahre wurden zudem intensiv genutzt, um die Baureihe der großen Absetzkipper Tak-16-28-Adonis weiter zu verbessern. Beim Facelift des Tak-5-Adonis werden weitere Verbesserungen bei der Langlebigkeit, Wartungsfreundlichkeit, Gewichtsreduzierung, Bedienung, Korrosionsverhalten und Design umgesetzt. Außerdem wird im ersten Halbjahr 2017 das neue Gergen-City-Abrollkipper-Programm vorgestellt. Ebenfalls wurde der Mietpark von Gergen-Rent mit Case-Baumaschinen und Fliegl-Trailern erweitert. Schaeff wurde 1937 von Karl Schaeff als Schmiede in Langenburg gegründet: Ab Januar 2017 bringt Yanmar die Qualitätsmarke Schaeff wieder zurück auf den Baumaschinenmarkt. Foto: Yanmar Compact Germany Yanmar Comeback von Schaeff Ab Januar 2017 sind Schaeff-Baumaschinen wieder in Europa zurück: Ein Meilenstein der Unternehmensgeschichte, pünktlich zum achtzigjährigen Geburtstag. Yanmar bringt die Qualitätsmarke Schaeff zurück auf den Baumaschinenmarkt. Nachdem Yanmar die Sparte „Kompakte Baumaschinen aus Crailsheim“ im Oktober 2016 von der Terex Corporation übernommen hat, setzt man im Werk Crailsheim auf die achtzigjährige Firmengeschichte. Zum Start bringt Schaeff im ersten Quartal drei neue Maschinen mit neuester Motorentechnik Euro Stage IV auf den Markt: den Mobilbagger Schaeff TW95, den Midibagger Schaeff TC125 und den Radlader Schaeff TL120. www.yanmarconstruction.de www.gergen-kipper.de recycling aktiv 1/2017 13

Archiv Fachzeitschriften