Aufrufe
vor 8 Monaten

GP 07/19

28 STAND A 23 Auftritt

28 STAND A 23 Auftritt der Mobilsparte Die Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH, seit 2018 selbstständiger Bestandteil der Moerschen- Unternehmensgruppe mit Sitz im nordrhein-westfälischen Willich-Anrath, stellt die neuesten Entwicklungen und Referenzen bei mobilen Sieb-, Brech- und Fördertechniksystem der von ihr vertretenen Hersteller vor. Das betrifft die Werksvertretungen für die Marken Terex Finlay, Arjes und SBM MP. Darüber hinaus präsentiert sich der Mobil-Partner für die Gesteinsrohstoff- und Recyclingindustrie mit den Moerschen-Eigenmarken Wash-Bear und Crush-Bear sowie raupenmobilen Förderbändern aus eigener Produktion. www.moerschengmbh.de www.moerschenmobil.de Auf Gespräche freuen sich Dimitri Unrau und Johannes Ett, Verkauf Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH Fotos: Moerschen Mobile Know-how in Sachen nachhaltige Rohstoffversorgung STAND A 55 Auf Gespräche freut sich Dr. Alexander Hennig Institute of Mineral Resources Engineering an der RWTH Aachen Stellvertretender Institutsleiter Das Institute of Mineral Resources Engineering (MRE) der RWTH Aachen University ist eines der führenden Hochschulinstitute im Bereich der Rohstoffgewinnung. Getreu unserem Motto „Knowledge to Resource the Future“ bildet das MRE heute Rohstoffingenieure aus und beteiligt sich an inter- und multidisziplinärer Forschung auf internationaler Ebene. Durch kreative Lösungen begegnet das MRE so in Forschung und Lehre den komplexen Zusammenhängen einer nachhaltigen Rohstoffversorgung. Wir freuen uns, auf dem ForumMIRO aktuelle Entwicklungen in der Ausbildung und aktuelle Forschungsprojekte aus diversen Bereichen der Gewinnung mineralischer Rohstoffe vorstellen zu können. Als potenzieller Dienstleister erläutern wir gerne außerdem unsere Möglichkeiten in den Schwerpunkten Emissionsmessungen, Qualitätsprüfung, Prozesssimulation, Betriebs-Monitoring und -Digitalisierung. www.mre.rwth-aachen.de Fotos: MRE STAND A 26 Optimierung von Fertigungsprozessen und verlässlicher Verschleißschutz Auch in diesem Jahr präsentiert die NLMK Deutschland GmbH auf dem Forum wieder ihre Premium- Produktfamilie Quard. Die daraus gefertigten hochverschleißfesten Grobbleche sind in verschiedenen Härtebereichen von 400 bis 550 HB und ab einer Stärke von 3,2 mm verfügbar. Exzellente Verarbeitbarkeit, hohe und konstante Standzeiterwartungen und eine international breite Verfügbarkeit erfüllen auch höchste Ansprüche in allen Anwendungen der Gesteinsindustrie. Von der deutschen NLMK-Niederlassung in Ratingen aus hat die Verbreitung dieser Stähle bei deutschen Verarbeitern und Anwendern eine beachtliche Steilkurve nach oben vollzogen. Das funktioniert auf Dauer nur, wenn die Qualität stimmt – und genau das ist der Fall, angefangen von der hohen Reinheit der Stahl-Rohstoffe über die Herstellung der spannungsarmen Bleche, die kaum Neigung zur Rissbildung zeigen, bis hin zur Verarbeitung. Nicht umsonst greifen Baumaschinen- und Anbaugerätehersteller vermehrt auf Quard zurück. www.quard.me www.eu.nlmk.com Auf Gespräche freut sich Nina Gabel NLMK Deutschland GmbH Sales Manager Germany Fotos: nlmk GESTEINS Perspektiven 7 | 2019

29 Digital in die Zukunft: papierlose Lieferscheine für Rohstoffe Unternehmen sehnen sich nach Entlastung im Papierhandling rund um die Lieferscheinbearbeitung, die viel unnötige Arbeitskraft bindet. Für Rohstoffund Zulieferwerke ist Entlastung in Sicht. Schon der 1-Blatt-Lieferschein brachte die Branche ins Staunen. Nun fahren viele Lkw komplett papierlos vom Werk zur Baustelle. Nach der Verladung unterschreibt der Fahrer auf dem Unterschriftenpad an der Waage, worauf der Lieferschein automatisch in die Bau-ELSE hochgeladen wird. Parallel steht ab diesem Moment der Lieferschein digital im Endgerät (TomTom, Smartphone, Tablet) des Fahrers bereit. Auf der Baustelle unterschreibt der Polier digital auf dem jeweiligen Endgerät. In Deutschland ist es vollkommen ausreichend, einen elektronischen Lieferschein im Fahrzeug mitzuführen. Ein Papierlieferschein ist nicht mehr zwingend. Diese Voraussetzung begünstigt einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung. In der Verwaltung kommt die WDV2020 mit integrierter Archivierung zum Einsatz. Dort werden alle Lieferscheine und Rückläufer revisionssicher aufbewahrt, den Lieferungen zugeordnet – ganz ohne manuelles Zutun der Mitarbeiter. www.praxis-edv.de www.wdv20xx.org STAND A 11 Auf Gespräche freut sich Uwe Wirth Praxis EDV-Betriebswirtschaft und Software- Entwicklung AG Vorstand Foto: Praxis AG Auf Gespräche freut sich Detlef Bauer Pucest Protect GmbH Geschäftsführer Trouble-Shooter gegen Verschleiß in der Schüttgutindustrie STAND A 40 Oft werden Anbackungen an neuralgischen Bereichen von Anlagen mit der „Hammermethode“ gelöst. Als einer der wenigen Full-Line-Hersteller von Verschleißschutz-Systemen für die Schüttgutindustrie zeigt Pucest, wie sich diese konventionelle Methode ersetzen lässt. Pucest-Verschleißschutzplatten mit Lochblecheinlage werden zum Auskleiden von Trichter-Übergaben, Mischern, Rohren und anderen Förder- und Schüttgutanlagen eingesetzt. Sie sind für ihre Effizienz und hervorragende Verschleißfestigkeit bekannt, die sogar vom Phoenix-Labor wissenschaftlich belegt wurde. Neben der leichten Verarbeitung und Montage übertreffen die sehr niedrigen Abriebwerte von Pucest jene von Gummi und anderen Werkstoffen auf PUR-Basis um ein Vielfaches. Der einfache Zuschnitt und die schnelle Montage werden erläutert und gezeigt. Wertvolle Informationen zur Auswahl des optimalen Verschleißschutzes und nützliche Tipps gegen Anbackungen und Anhaftungen werden ergänzt durch Ratschläge zur Anwendung der „Pucest PU Tix“-Spachtelmasse, die zur Reparatur von Pucest-Systemen eingesetzt wird und so den bestehenden Verschleißschutz nahezu unsterblich macht. www.pucest.com Fotos: Pucest APEX Fördertechnik An Fürthenrode 55 52511 Geilenkirchen Wir bieten Interessante Kaufund Mietangebote sowie Teile, Service & Kundendienst! Fon +49 (0) 2451 409 775 10 Fax +49 (0) 2451 409 775 60 SCHUBAUFGEBER » Große robuste Konstruktion » Geringere Betriebs- und Unterhaltskosten » Große Zuverlässigkeit » Geringer Raum- und Höhenbedarf » Für stärkste Belastungen und gleichmäßiges Aufgeben von großblockigem Haufwerk » Arbeitshub stufenlos verstellbar AUGUST MÜLLER GMBH & CO. KG Maschinenfabrik | Stahlbau Hochmaurenstraße 9 | 78628 Rottweil Tel. +49 (0) 741 2802-0 www.august-mueller.com mail@apex-foerdertechnik.de | www.apex-foerdertechnik.de MASCHINEN FÜR DEN STEINBRUCH Kompetenz. Weltweit. August Müller GmbH & Co. KG 7 | 2019 GESTEINS Perspektiven