Aufrufe
vor 2 Jahren

GP 04/17

  • Text
  • Gesteins
  • Perspektiven
  • Unternehmen
  • Pumpen
  • Rohstoffe
  • Kies
  • Praxis
  • Einsatz
  • Gewinnung
  • Werk

50 NASSGEWINNUNG Ein

50 NASSGEWINNUNG Ein Herzstück feiert Erfolge – und Geburtstag WERKZEUG FÜR DAS BAGGERSCHIFF. Dieser Saugbagger wurde mit einer Pumpe vom Typ DOP350L ausgestattet. In diesem Jahr feiert die DOP-Unterwasserbaggerpumpe ihr 25-jähriges Jubiläum. Sie wurde vor einem Vierteljahrhundert von Damen als erste ihrer Art entwickelt. Den Anstoß gab ein Bauunternehmen: Es suchte für ein Tunnelprojekt nach einer kleinen, aber leistungsfähigen Baggerpumpe. Damen baute eine bestehende Baggerpumpe um, fügte ein Gehäuse hinzu – der Rest ist Geschichte, und zwar eine höchst erfolgreiche! AM KRAN: Die DOP-Baggertauchpumpe nutzt für diesen Einsatz die Hydraulik eines Krans. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die DOP-Unterwasserbaggerpumpe zu einem bekannten Hilfsmittel entwickelt, das zu Hunderten auf allen Kontinenten verkauft wurde. Die kompakt gebaute und verschleißfeste Baggerpumpe wird wegen ihrer Beständigkeit und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten geschätzt. Da das Angebot eine ganze Reihe von Hochleistungs-DOP-Unterwasserbaggerpumpen mit einer Vielzahl von Saugköpfen umfasst, kann sie bei fast allen Nassbaggerarbeiten eingesetzt werden. Echte Baggerpumpe Die DOP-Unterwasserbaggerpumpe wurde als echte Baggerpumpe entworfen. Den Kern dieses Arbeitsgeräts bildet eine Reihe hochverschleißfester, leicht austauschbarer Verschleißteile aus weißem Chrom-Nickel-Gusseisen. Diese Verschleißteile (Pumpengehäuse, Laufrad und Verschleißplatten) schützen die Pumpendeckel, die Lager und den Antrieb. Das Laufrad wird mit einem Spannsatz direkt auf die Pumpenwelle montiert. Auf dieser Welle ist eine Gleitringdichtung angebracht, um das Eindringen von Wasser und Sandpartikeln in das Lagergehäuse zu verhindern. Diese mechanische Wellendichtung ist eine solide Kassette aus rostfreiem Duplexstahl mit Dichtflächen aus Siliciumcarbid. Ihr wichtigster Vorteil besteht darin, dass sie weder Fett- noch Wasserschmierung benötigt. Am anderen Ende des kompakt gebauten Lagerbocks ist ein Hydraulikmotor installiert, der die Baggerpumpe antreibt. Alle Entwurfsdetails sind auf die rauen Umstände bei Baggerarbeiten ausgelegt. Die DOP ist keine Schmutzwasserpumpe, sondern eine echte Baggerpumpe. Manövrierfähig und vielseitig Die komplette, verschleißfeste Unterwasserbaggerpumpe ist samt Lagerbock und Hydraulikantrieb in ein Schutzgehäuse aus Stahl eingebaut. Das Gehäuse ist so stabil, dass die DOP-Unterwasserbaggerpumpe an oben angebrachten Ösen und mithilfe einer Traver- GESTEINS PERSPEKTIVEN 4/2017

NASSGEWINNUNG 51 se an einem Kranausleger befestigt werden kann. Alternativ können die Gegenanschlüsse eines Krans an die obere Platte geschweißt werden. Dies ist eine hervorragende Methode für eine schnelle und feste Montage an einen Kranausleger. Das begrenzte Gewicht der DOP-Pumpeneinheit und der erforderliche Hydraulikölstrom des Antriebs sind für den Einsatz an Hydraulikbaggern ausgelegt. Der Baggerfahrer kann die Unterwasserbaggerpumpe mit dem Ausleger mühelos bewegen. Am unteren Ende der DOP-Unterwasserbaggerpumpe ist ein Montageflansch installiert. An diesem kann eine Vielzahl von Saugköpfen befestigt werden. Die enorme Vielseitigkeit der DOP-Pumpe ist offensichtlich: Mit vielen verschiedenen Saugköpfen kann eine DOP-Unterwasserbaggerpumpe bei unterschiedlichsten Baggerarbeiten eingesetzt werden. Spezielle Köpfe für verschiedene Arbeiten Die Art des verwendeten Saugkopfes hängt von der Art der Baggerarbeiten ab. Der spezielle Saugkopf für die Sandförderung ist so konfiguriert, dass der Rohstoff mit dem Strahlwasser der um den Saugkopf angebrachten Düsen gelockert wird. Das Hochdruckstrahlwasser optimiert die Sand-Wasser-Mischung, die in einer hohen Konzentration gepumpt werden kann, da die DOP-Unterwasserbaggerpumpe weit unter die Wasserlinie abgesenkt wird. Der Sand-Saugkopf ist ein exzellentes Gewinnungsgerät, das sich hervorragend in der Praxis bewährt. Ein kompakter Kopf eignet sich für Flachböden und für beengte Bereiche, beispielsweise für die Beräumung von Baugruben sowie die Bodennivellierung in abschließenden Baggerphasen beim Tunnelbau. Dieser Saugkopf wird aber auch zum Entladen von Schuten verwendet. Mit Aushub oder Sand gefüllte Schuten lassen sich damit effizient löschen, da für den reibungslosen Ablauf der Arbeiten ein konstanter, starker Strahlwasserfluss unerlässlich ist. Die DOP-Unterwasserbaggerpumpe ist nicht selbst ansaugend; daher muss die Baggerpumpe zuerst in die Ladung der Schute abgesenkt werden, wobei mit dem Strahlwasser eine Grube geschaffen wird. Saugköpfe, die als Schneideinheit ausgelegt sind, verfügen über einen verschleißfesten, austauschbaren Schneidkopf. Dieser wird über einen Hydraulikmotor angetrieben, der im Schutzgehäuse eingebaut ist. Die Schneideinheit ist für Baggerarbeiten vorgesehen, bei denen mit der DOP-Unterwasserbaggerpumpe feste Sandschichten ausgehoben werden sollen. Diese Bodenschichten sind oft so stark verdichtet, dass Kompakte Nassaufbereitungsanlage in modularer Bauweise mit integriertem Wasserrecycling für: Schnellen Einsatz Bis zu 90% geringere Wassermengen Maximale Feinsandgewinnung Geringe Kosten pro Tonne aufbereitetes Material cdeglobal.com ZUSATZKRAFT: Eine große DOP-Baggertauchpumpe am Baggerarm benötigt unter Umständen ein separates Power Pack. 4/2017 GESTEINS PERSPEKTIVEN M2500_AquaCycle_GERMAN_half pg_21/03/17.indd 1 22/03/2017 10:26

Archiv Fachzeitschriften