Aufrufe
vor 11 Monaten

GP 01/18

  • Text
  • Reifen
  • Unternehmen
  • Perspektiven
  • Gesteins
  • Deutschland
  • Einsatz
  • Rohstoffe
  • Zudem
  • Gesteinsindustrie
  • Branche

Sennebogen

Sennebogen 825E_RecyclingAktiv.indd 1 30.05.2017 07:21:04 16 WIRTSCHAFT Fachinformationen aus erster Hand druckfrisch … E 43690 Ausgabe 4/2017 52. Jahrgang | Nr. 03 | April-Mai 2017 Die Fachzeitschrift für Recycling-Industrien Ausgabe 3/2017 Offizielles Organ des Bundesverbandes Mineralische Rohstoffe und seiner Landesverbände Fachzeitschrift für Herstellung und Einbau von Asphalt PRODUCTIVITY PARTNERSHIP FOR A LIFETIME Image: © www.fotopizza.com HÖCHSTE LEISTUNG BEI GRÖSSTMÖGLICHER FLEXIBILITÄT ZUR SACHE Junge Großdenker Arbeitgeber der Zukunft begrüßen Fachnachwuchs zur steinexpo MACH MAL WAS Politische Arbeit Initiative für Branchenwahrnehmung – MIRO-Präsenz auf Parteitagen NASSGEWINNUNG Starke Geräte Restkiese und -sande aus Lagerstätten zuverlässig gewinnen PRAXIS Überlegte Investitionen Praktische Funktionalität entscheidet über neu oder „fast wie neu“ • Ländlicher Wegebau Neues Regelwerk ist da • Asphaltstraßentagung Interview mit Bernd Nolle • Asphaltseminar 2017 Fachaustausch auf hohem Niveau ELEKTROBAGGER FÜR EFFIZIENTES RECYCLING GP Gesteins-Perspektiven Einzelpreis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8,– € (zzgl. Versandkosten und ges. MwSt.) Jahres-Abo Inland . . . . . . 52,– € (inkl. Versandkosten, zzgl. ges. MwSt.) Jahres-Abo Ausland . . . . 62,– € (inkl. Versandkosten) asphalt Einzelpreis . . . . . . . . . . . . . . . . . .18,– € (zzgl. Versandkosten und ges. MwSt.) Jahres-Abo Inland . . . . . 106,– € (inkl. Versandkosten, zzgl. ges. MwSt.) Jahres-Abo Ausland . . . 115,– € (inkl. Versandkosten) recycling aktiv kostenfrei … oder auch online! Alle Zeitschriften sind als E-Paper verfügbar mit Zugang zum digitalen Heftarchiv. webkiosk.stein-verlagGmbH.de Stein-Verlag Baden-Baden GmbH, Josef-Herrmann-Straße 1–3, D-76473 Iffezheim GESTEINS PERSPEKTIVEN Tel.: 1/2018 +49 7229 606-0, Fax: +49 7229 606-10, infoSTV@stein-verlagGmbH.de, www.stein-verlagGmbH.de

WIRTSCHAFT 17 SONDIERUNGSGESPRÄCHE Aufklaren nach wochenlangem Stochern im Nebel? Bauindustrie-Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel äußerte sich Mitte Januar zufrieden zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD: „Es geht endlich vorwärts und das mit den richtigen Vorzeichen! Wir unterstützen ausdrücklich das Ziel, den Investitionshochlauf für die Bundesverkehrswege mindestens auf dem heutigen Niveau zu verstetigen. Das vorgesehene Planungs- und Baubeschleunigungsgesetz kann außerdem die Grundlage dafür schaffen, diese Gelder umzusetzen und den Mangel an baureifen Projekten zu beseitigen. Die Verhandler dürfen jedoch nicht vergessen, auch die Termin- und Kostensicherheit öffentlicher Bauprojekte anzugehen. Wir plädieren deshalb dafür, die Ergebnisse der Reformkommission „Bau von Großprojekten“ konsequent umzusetzen. Wir begrüßen außerdem, dass die soziale Wohnungsbauförderung fortgeführt und steuerliche Anreize im Wohnungsbau geschaffen werden sollen. Gleichzeitig müssen aber auch die Empfehlungen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen weiterverfolgt werden. Wir setzen hier vor allem auf die Stärkung des seriellen Wohnungsbaus. Im Umweltbereich sehen wir für mögliche Koalitionsverhandlungen die Notwendigkeit, gerade die Mantelverordnung auf neue Füße zu stellen, um Zielkonflikte zwischen Boden-, Grundwasser- und Ressourcenschutz aufzulösen. Nur so können unsere Unternehmen ökologisch, wirtschaftlich und rechtssicher handeln. Das ist die Grundvoraussetzung für kostengünstiges und ökologisch nachhaltiges Bauen.“ Insgesamt hat die gesamte deutsche Bauwirtschaft im Moment dennoch wenig Grund zur Klage. Sowohl beim Auftragseingang als auch der Arbeitskräfteentwicklung sind deutliche Zuwächse zu verzeichnen. www.bauindustrie.de Boom am Bau – Deutsche Bauindustrie hebt Prognose an Beschäftigte im Bauhauptgewerbe Erwarteter Anstieg der Beschäftigung im Vergleich zum Vorjahr 2017 2018 +15.000 796.000 790.000 +1,9 % Umsatz im Bauhauptgewerbe in % zum Vorjahreszeitraum, nominal +7,5% © Hauptverband der Deutschen Bauindustrie | Ansprechpartner: Petra Kraus petra.kraus@bauindustrie.de +10.000 2017 2018 +4,0% +6,0% +6,0% Wirtschaftsbau Bau insgesamt Wohnungsbau Öffentlicher Bau 806.000 +1,3 % +7,0% +5,0% +4,0% +5,5% Wirtschaftsbau Bau insgesamt Wohnungsbau Öffentlicher Bau AUFWÄRTS! Diese Richtung haben die Bauunternehmen lange vermisst. Die Prognose vom Tag der Bauindustrie 2017 zeichnet auch für 2018 ein sehr positives Bild. Grafik: HDB EM-REifEn in bEstER Qualität RE-MadE in GERMany Geprüft Alle Rösler Reifen sind sorgfältig geprüft und shearografiert für unsere höchsten Qualitätsansprüche VollständiG Service vor Ort, Montagen, Karkassenankauf, Zeus Polyfill Reifenfüllungen, Neureifen, Reparaturen und Runderneuerungen sprechen sie uns an für ihr individuelles angebot: tel +49 231 917078-00 roesler@roesler-tyres.com www.roesler-tyres.com Vernetzt Unser INtReAd RdKS Sensor kontrolliert live temperatur, Profiltiefe und druck als Frühwarnsystem MassGeschneidert Individuelle Gummimischungen und Profile für jedes einsatzgebiet ÖkonoMisch Laufleistung von Qualitäts-Neureifen zum unschlagbaren Preis, plus 60 Jahre erfahrung und Innovation RÖslER tYRe INNOVAtORS 1712_Roesler-Az-GesteinsPerspektiven_01.indd 1 18.12.17 13:31 1/2018 GESTEINS PERSPEKTIVEN