Aufrufe
vor 1 Jahr

as 01/18

  • Text
  • Asphalt
  • Asphalttage
  • Unternehmen
  • Deutsche
  • Deutschen
  • Bitumen
  • Deutschland
  • Berchtesgaden
  • Produkte
  • Einbau

12 Schwerpunkt: 19.

12 Schwerpunkt: 19. Deutsche Asphalttage grenzenlos – zielführend Quelle: Fotolia/INFINITY 19. Deutsche Asphalttage Das Branchentreffen in Berchtesgaden Vom 28. Februar bis 2. März 2018 finden in Berchtesgaden die 19. Deutschen Asphalttage statt. Das größte und wichtigste nationale Branchentreffen wird alle zwei Jahre vom Deutschen Asphaltverband (DAV) sowie vom Deutschen Asphaltinstitut (DAI) ausgerichtet. Begleitet wird der Kongress durch eine umfangreiche Fachausstellung, auf der rund 90 Firmen ihre neuen Produkte, neue maschinentechnische sowie asphalttechnologische Entwicklungen präsentieren. Die Deutschen Asphalttage sind bekannt dafür, aktuelle verkehrspolitische und technische Themen aufzugreifen. Die Tagung 2018 hat sich deshalb u.a. das Thema „E-Mobilität“ als Schwerpunktthema gesetzt. 1|2018

Schwerpunkt: 19. Deutsche Asphalttage 13 PROGRAMM Mittwoch, 28.02.2018 ab 10:30 „Griaß God!“ – Begrüßungskaffee und Stärkung 12:00 46. Ordentliche Mitgliederversammlung DAV e. V. 40. Ordentliche Mitgliederversammlung DAI e. V. 15:00 Süße und herzhafte Kaffeepause 15:30 Eröffnung/Begrüßung Dipl.-Ing. Dr. h. c. Franz Voigt, Präsident des DAV, Bonn Dipl.-Ing. Franz Rasp, 1. Bürgermeister, Markt Berchtesgaden 16:00 Eröffnungsrede: Auf dem Weg zur neuen Mobilität Winfried Hermann MdL, Minister für Verkehr in Baden-Württemberg, Stuttgart 16:30 Keynote „Neue Mobilität braucht moderne Infrastruktur“ Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin 17:00 Keynote „E-Mobilität für den Endverbraucher“ Ulrich Klaus Becker, Vizepräsident für Verkehr beim ADAC, München 17:30 Pressekonferenz Teilnehmer: Winfried Hermann, Rainer Bomba, Ulrich Klaus Becker und Franz Voigt 18:30 Eröffnungsabend in der Fachausstellung Messerundgang mit Winfried Hermann, Rainer Bomba, Ulrich Klaus Becker und Franz Voigt Donnerstag, 01.03.2018 09:00 Vortragsblock „Aktiver Umweltschutz: Wiederverwendung von Asphalt“ Moderation: Dr.-Ing. Bernhard Kling, Geschäfts führer Bayerischer Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e. V. (BIV), München Novellierung der TA Luft – ein Zwischenstand Anja Behnke, Bundesmini sterium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn Inwiefern betrifft die Ersatzbaustoffverordnung die Verwertung von Ausbauasphalt? Dr.-Ing. Antje Eichler, Leiterin Umwelt und Normungspolitik im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Berlin Lagerung von Ausbauasphalt – bringt die AwSV neue Pflichten? RA Marco Bokies LL. M., Geschäftsführer DAV, Bonn Zukünftiger Einsatz von Asphaltgranulat Dipl.-Ing. Christian Denck, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), Hamburg 11:00 Kaffeepause 11:30 Vortragsblock „E-Mobilität – Zukunft des Straßenverkehrs?“ Moderation: RA Jürgen Faupel, Präsident der Bundes vereinigung Mittelständischer Bauunter nehmen e. V. (BVMB), Bonn Elektromobilität – Aktuelle Entwicklungen bei der Fraunhofer- Gesellschaft Dipl.-Ing. Felix Horch, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Bremen eHighway – Elektrifizierter Straßengüterverkehr Benjamin Wickert, Head of Business Development eHighway, Siemens AG, Erlangen 12:30 Mittagspause 14:00 Vortragsblock „Spannungsfeld Asphalt straßenbau“ Moderation: RA Marco Bokies LL.M., Geschäftsführer DAV, Bonn Kontimessung C-Gesamt an Asphaltmischanlagen – Die Position des DAV Dr.-Ing. Annett Schröter, Geschäftsführerin GICON Großmann Ingenieur Consult GmbH, Dresden Baustelle … vielen Dank für Ihr Verständnis? AD Dipl.-Ing. Heiko Durth, Abteilungsleiter Bau Hessen Mobil, Wiesbaden Steigende Anforderungen im Straßenbau – Alltag einer Asphaltmischanlage Dipl.-Ing. Oliver Nohse, Geschäftsführer Eurovia GmbH, Bottrop 15:30 Kaffeepause 16:00 Impuls Vortrag „E-Mobilität und automatisiertes Fahren – Braucht das Auto den Menschen noch?“ Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Universität Duisburg/Essen 17:00 Ende der Vorträge 18:30 Rahmenprogramme Freitag, 02.03.2018 09:00 Vortragsblock „Neue Entwicklungen im Asphaltstraßenbau“ Moderation: Dipl.-Ing. André Täube, Geschäftsführer DAV, Bonn Duo-Pave – eine Asphaltbauweise der Zukunft? Dr.-Ing. Igor Ruttmar, TPA Sp. z o.o., Pruszków, Polen Rejuvenatoren – wie geht es weiter? Dr.-Ing. Knut Johannsen, Eurovia Services, Bottrop Splittmastixasphalt – eine bewährte Bauweise?! Dr.-Ing. Viktor Root, ZuB Ingenieurgesellschaft für Zuschlag- und Baustofftechnologie, Eppertshausen 10:30 „Servus“ – Brotzeit in der Ausstellung 11:15 Vortragsblock „Straßenbau aus Sicht der Verwaltung“ Moderation: RA Ina Witten, Bauindustrieverband Niedersachsen- Bremen e. V., Bremen Eine Autobahngesellschaft für Deutschland MDir Dr.-Ing. Stefan Krause, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin Ausnahmen bei den Arbeitszeiten aus Sicht der Verwaltung Dipl.-Ing. (Univ.) Jasmin Birkl, Regierung von Oberbayern, Gewerbeaufsichtsamt, München Marktüberwachung von Asphaltmischgut – Sicht eines Bundeslandes MR Dipl.-Ing. Gernot Rodehack, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, München 12:45 Mittagsimbiss in der Ausstellung 13:30 Shuttle zum Flughafen München und Salzburg sowie zum Bahnhof Salzburg 1|2018

Archiv Fachzeitschriften